Am vergangenen Samstag (11.10.2014) begann für die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr Oberbexbach ihre 24-Stunden-Schicht. Ein Tag lang durchlebten sie den Alltag eines Berufsfeuerwehrmanns. Um 8.00 Uhr begann der Dienst für die 16 Jugendfeuerwehrleute aus Oberbexbach. Nach der Einteilung auf die Fahrzeuge und dem gemeinsamen Frühstück folgten auch schon bald die ersten Einsätze. Insgesamt sollte bis in die Nacht neun Mal die Alarmglocke ertönen. Bei dieser alljährlichen Veranstaltung können die Jugendlichen ihre über das Jahr erlernten Fähigkeiten und Wissen unter Beweis stellen. Dabei galt es Einsätze von Technischer Hilfe bis zur Brandbekämpfung mit Menschenrettung abzuarbeiten. Hier die „Einsatz“-Übersicht der „Berufsfeuerwehr Oberbexbach“ am 11. und 12.10.2014: (1)   9:35 Uhr: TH – eingeklemmte Person unter Pkw, ehemaliger Sportplatz in der Dorfmitte von Oberbexbach (2)   10:15 Uhr: Brandmeldeanlage bei der Firma Möbel Martin im Gewerbering (3)   11:30 Uhr: Gebäudebrand im Kraftwerk Bexbach (4)   14:43 Uhr: Waldbrand in der Rollschbach mit Wasserentnahme aus offenem Gewässer (5)   18:05 Uhr: Brand in der Grundschule Oberbexbach mit zwei vermissten Personen (6)   21:50 Uhr: PKW-Brand auf dem Parkplatz des Freibads Hochwiesmühle (7)   21:55 Uhr: Rauchentwicklung einer Travostation in der Leipziger Straße (8)   23:15 Uhr: umgestürzter Baum über Waldweg, Mühlenstraße (9)   23:20 Uhr: Brand einer Mülltonne in der Hangarder Straße Sonntags gegen 10.00 Uhr war dann die Schicht zu Ende und alle konnten in den wohlverdienten Feierabend. Wenn auch du Lust hast, einmal bei der Jugendfeuerwehr Oberbexbach vorbeizuschauen: Wir treffen uns jeden Samstag (außer in den Schulferien) von 13.00 bis 15.00 Uhr! Wir freuen uns auf dich! Weiterhin bedanken wir uns bei allen für die freundliche Bereitstellung der Übungsstätten und für die herzliche Unterstützung, die das Gelingen dieses Tages erst möglich gemacht haben!